Für Marcel Hirscher verlief der Riesenslalom bei der Junioren-WM in Garmisch-Partenkirchen enttäuschend. Als Topfavorit ins Rennen gestartet, fuhr der Weltmeisterschafts-Vierte von Val d'Isere nur auf den Bronzerang.

Mit einer Gesamtzeit von 2:19,17 Dritter lag er klar hinter Sieger Alexis Pinturault (2:18,49) aus Frankreich.

Silber ging ebenfalls an einen Österreicher. Björn Sieber durfte sich an seinem 20. Geburtstag in 2:18,95 Minuten über die Silbermedaille freuen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel