Gregor Schlierenzauer hat beim Skisprung-Weltcup im finnischen Lahti seinen elften Saisonsieg gefeiert.

Mit 242,0 Punkten gewann er vor dem Schweizer Simon Ammann (236,0) und dem Russen Dimitri Wassilijew (234,0).

Martin Schmitt stürzte von Rang zwei nach dem ersten Durchgang noch auf Platz 14 ab.

Das Springen war wegen starken Windes kurzfristig von der Großschanze auf die Normalschanze verlegt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel