Beim Cross-Weltcup im spanischen La Molina fuhr Markus Schairer aus Österreich der Konkurrenz davon. Der Weltmeister ließ US-Läufer Nick Baumgartner, den Kanadier Francois Boivin und Alex Pullin aus Australien hinter sich.

Die deutschen Snowboarder David Speiser auf Rang 34 sowie Konstantin Schad und Michael Layer auf den Plätzen 40 und 48 fuhren hinterher.

Bei den Frauen fuhr US-Profi Lindsey Jacobellis zum Sieg und sicherte sich damit auch den Sieg in der Disziplin-Wertung. Gesine Stahlfeld kam als einzige Deutsche auf Platz 20.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel