Simon Eder konnte im Jagdrennen des Weltcups in Trondheim auf einen Podestplatz laufen und musste sich nur dem Norweger Ole Einar Björndalen geschlagen geben.

Der Weltcup-Spitzenreiter feierte damit seinen sechsten Saisonsieg und baut die Führung vier Saisonrennen vor Schluss aus.

Hinter Simon Eder erreichte der Pole Tomasz Sikora das Ziel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel