Der wegen des Verdachts auf Handel mit Dopingmitteln festgenommene österreichische Ski-Trainer Walter Mayer bleibt vorerst in Untersuchungshaft.

Der 52-jährige war am Sonntagabend verhaftet worden. Mayer wird vorgeworfen, mehrere österreichische Sportler in großen Umfang mit Epo und Testosteron versorgt zu haben.

Mayer war bereits in den Doping-Skandal um österreichische Langläufer und Biathleten bei den Winterspielen in Turin 2006 verwickelt.

Der Coach war vom Verband fristlos entlassen und auf Lebenszeit gesperrt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel