vergrößernverkleinern
Marco Streller war an beiden Basler Toren beteiligt © imago

Der FC Basel gewinnt durch ein Tor in der Nachspielzeit sein erstes Spiel. Meister FC Zürich gerät in Neuchatel unter die Räder.

München - Der FC Basel hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Duch ein Last-Minute-Tor von Marco Streller besiegte der FCB, der noch ohne Alex Frei antrat, den FC Aarau mit 2:1.

Die Partie am Rheinknie begann vielversprechend. Bereits in der dritten Minute gingen die Gäste durch Patrick Bengondo in Führung. FCB-Keeper Franco Costanzo machte beim Gegentreffer keine gute Figur.

Bereits zwei Minuten später versenkte Valentin Stocker eine Freistoßflanke von Antonio da Silva zum Ausgleich.

Danach war die Elf von Thorsten Fink zwar die spielbestimmende Mannschaft, viele Torchancen sprangen aber nicht heraus.

Entscheidender Patzer von Aquaro

Bezeichnenderweise sorgte ein Patzer der Gäste für den Basler Siegtreffer. Giuseppe Aquaro rutschte beim Versuch einen Steilpass zu unterbinden aus.

Streller schnappte sich das Leder und schoss in der 93. Minute frei vor Ivan Benito zum 2:1 ein.

Gavranovic von Zürich nicht zu stoppen

Völlig misslungen ist der Saisonstart dagegen dem Meister aus Zürich. Nach der 2:3-Auftaktniederlage gegen Young Boys Bern setzte es auch gegen Neuchatel Xamax eine Pleite.

Die Neuneburger nutzten die Fehler der Züricher beim 3:0-Erfolg gnadenlos aus. Raphael Nuzzolo und zweimal Ideye Brown erzielten die Treffer für die Heimelf.

Überragender Mann auf dem Platz war aber der erst 19-jährige Mario Gavranovic, der an allen drei Treffern beteiligt war.

Neuchatel eroberte durch den Sieg die Tabellenspitze. Der FC Zürich ist nach dem schlechtesten Saisonstart seit sechs Jahren Letzter. (DATENCENTER. Ergebnisse und Tabelle)

Die Ergebnisse im Überblick:

Neuchatel Xamax ? FC Zürich 3:0 Young Boys Bern ? FC St. Gallen 1:1 FC Basel ? FC Aarau 2:1 AC Bellinzona - FC Luzern 1:2 Grashoppers Zürich ? FC Sion 3:1

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel