vergrößernverkleinern
Simon Ammann wurde bei der Vierschanzentournee 2009 Zweiter © getty

Beim Weltcup-Springen in Engelberg siegt Simon Ammann vor Gregor Schlierenzauer und erobert die Spitze im Gesamt-Weltcup.

Engelberg - Simon Ammann hat beim ersten Teil der Tournee-Generalprobe in Engelberg einen umjubelten Heimsieg gefeiert.

Ammann triumphierte mit Sprüngen auf 137,5 und 133 Meter (270,4 Punkte) und eroberte die Gesamtweltcup-Spitze.

Der Doppel-Olympiasieger von 2002 sprang mit dem zweitplatzierten Österreicher Gregor Schlierenzauer (268,2) in einer eigenen Liga.

Hinter Schlierenzauer landeten zwei weitere Austria-Adler auf den Plätzen drei und vier.(DATENCENTER: Alle Ergebnisse)

Zwei weitere Springen

Thomas Morgenstern (132,5+125) und Andreas Kofler (132,5+126) hätten einen Dreifacherfolg des ÖSV perfekt gemacht, wäre da nicht Simon Ammann gewesen.

Am Samstag und Sonntag (ab 13.45 Uhr LIVE) finden zwei weitere Weltcup-Skispringen in Engelberg statt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel