Hansruedi Laich, seit dem 1. 1. 2006 Direktor von Swiss-Ski, kündigt für Ende Oktober seinen Rücktritt an. Laich begründet den überraschenden Schritt damit, dass zwischen ihm und dem neuen Präsidium unterschiedliche Auffassungen betreffend Strategie und Führung bestünden.

"Der Zeitpunkt stimmt für mich, um eine neue Herausforderung anzunehmen", so der Appenzeller.

"Mit dem neuen Präsidium haben sich die Ausrichtung und Philosophie von Swiss-Ski geändert", so Präsident Urs Lehmann, der die Entscheidung Laichs wie der ganze Verband auch, bedaure, aber "um den veränderten Bedingungen Rechnung zu tragen und die ehrgeizigen Ziele zu erreichen, müssen alle voll und ganz hinter dieser Neuausrichtung stehen können."

Die Nachfolge ist noch nicht geregelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel