Lara Gut, zweifache Medaillengewinnerin der Ski-Weltmeisterschaften in Val-d'Isère, wird in Zukunft von ihrem Vater trainiert.

Paul Gut, der bisher nur der Manager seiner Tochter war, übernimmt nun eine Doppelfunktion, da Trainer Mauro Pini zu Swiss Ski wechselt. Gut, der seine Tochter von jungen Jahren an begleitet hat, gehörte selbst zwei Jahre lang dem Kader des Schweizer Ski-Verbands an.

Karl Frehsner, unter dessen Obhut diverse Rennläufer 53 Olympia- und WM-Medaillen gewannen, übernimmt in den Speed-Disziplinen eine Beratungsfunktion.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel