Der Schweizer Schiedsrichter Massimo Busacca wird am Mittwoch das Finale der Champions League zwischen dem FC Barcelona und Manchester United in Rom leiten. Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) bekannt.

Der 40-jährige Busacca steht damit erstmals in einem Endspiel des wichtigsten europäischen Klubwettbewerbs in der Verantwortung. 2007 hatte er das UEFA-Cup-Endspiel zwischen dem FC Sevilla und Espanyol Barcelona (2:2, 3:1 i.E.) in Glasgow geleitet.

Bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz pfiff er unter anderem das Halbfinale zwischen Deutschland und der Türkei (3:2) in Basel.

Busacca wird in Rom unterstützt von seinen Landsleuten Matthias Arnet und Francesco Buragina an den Linien sowie Claudio Circhetta als viertem Offiziellen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel