Carlos Varela und Thomas Häberli werden nächste Saison nicht mehr für die Young Boys Bern spielen.

An der heute startenden Vorbereitung nehmen die beiden bereits nicht mehr teil.

Häberli war erzielte in achte Jahren bei YB 74 Treffer und war damit dienstältester Spieler des Klubs. Varela spielte drei Jahre in Bern.

Varela ist vor allem bei Xamax, dem französischen Klub Valenciennes und Servette im Gespräch. Für Häberli interessieren sich Aarau, Luzern und ebenfalls Xamax.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel