Das Executive Kommitee der europäischen Handball-Föderation hat bei einem Treffen in Istanbul beschlossen, ein Wild-Card-Turnier zur Qualifikation für die Champions League durchzuführen.

Die Teams konnten sich für das Turnier bewerben. Teilnehmen dürfen nun Reale Ademar Leon (Spanien), RK Celje Pivovarna (Slowenien), der TBV Lemgo (Deutschland) und die Kadetten Schaffhausen.

Das Turnier wird parallel zu den anderen Qualifikationsturnieren von 4. bis 6. September durchgeführt. Stattfinden wird es in Leon, da der CL-Titelverteidiger aus Spanien kommt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel