Das Schweizer Handball-Nationalteam hat in Sursee im bedeutungslosen Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft die italienische Auswahl mit 28:20 bezwungen.

In der ersten Hälfte taten sich die Eidgenossen schwer und konnten sich gegen schwache Italiener nie wirklich absetzten. In Halbzeit zwei wurden sie in der Abwehr stärker, dadurch spielten sie einen entscheidenden Vorsprung heraus.

Am Sonntag trifft die Schweiz im letzten Quali-Spiel auf Russland. Unabhängig vom Ergebnis wird die SHV-Auswahl vierter in der Tabelle der Gruppe zwei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel