Roger Federer ist nach dem glatten Drei-Satz-Sieg gegen Robin Söderling ins Viertelfinale von Wimbledon eingezogen.

In der Neu-Auflage des Finales der French-Open ließ der Weltranglistenerste dem Schweden keine Chance und siegte mit 6:4, 7:6 (7:5) und 7:6 (7:5).

Im Viertelfinale trifft Federer nun auf den Sieger des Duells Fernando Verdasco gegen Ivo Karlovic.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel