Timea Bacsinszky hat den Sprung ins Viertelfinale des WTA-Turniers in Budapest geschafft. Die Waadtländerin bezwang die Österreicherin Patricia Mayr in drei Sätzen mit 0:6, 6:3, 6:4.

Obwohl Bacsinszky im ersten Satz überhaupt nicht in ihr Spiel fand und nur sieben von 31 Punkten machte und im entscheidenden dritten Satz bereits 2:4 zurücklag, konnte sie mit großem Kampfgeist das vierte Match in Serie, inklusive Qualifikation, gewinnen.

Nun trifft Bacsinszky auf die einheimische Agnes Szavay oder die Italienerin Tathiana Garbin.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel