Der Fußball-Weltverband FIFA will die wegen ihres ohrenbetäubenden Lärms kritisierten Vuvuzelas bei der WM 2010 in Südafrika offenbar nicht verbieten.

"Dann müsste man den Schweizer Fans auch die Kuhglocken wegnehmen und den Engländern das Singen verbieten. Wir sehen das relaxt. Ich bin überzeugt, dass die Vuvuzelas bei der WM ein großer Renner werden. Das wird eine Weltmeisterschaft in Südafrika mit afrikanischem Sound", sagte FIFA-Kommunikationsdirektor Hans Klaus bei einem Pressetermin in der südafrikanischen Botschaft in Berlin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel