Der Thurgauer Rad-Profi Andreas Dietziker vom Team Vorarlberg-Corratec gewann das Bergrennen Martigny-Mauvoisin über 35 km auf der eine Höhendifferenz von 1770 m bewältigt werden musste.

Der 26-Jährige distanzierte nach einer Stunde und 15 Minuten den Walliser Steve Morabito aus dem Astana-Team. Dritter wurde der Luzerner Roger Devittori.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel