Zehnkämpfer Simon Walter liegt bei der Leichtathletik-WM in Berlin nach sieben Disziplinen mit 5524 Zählern auf Platz 28.

Mit 42,48 m im Diskuswerfen blieb der 24-jährige Züricher fast zwei Meter unter seiner persönlichen Bestleistung.

Über 110 m Hürden verpasste Walter nur knapp seine persönliche Bestzeit. Der Sportwissenschaftler blieb mit 14,83 nur eine Hunderstel über der Marke, die er in Götzis gelaufen war.

In Führung liegt der Amerikaner Tray Hardee.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel