Fabian Cancellara führt trotz eines Sturzes weiterhin in der Gesamtwertung des Spanien-Rundfahrt.

2,8 Kilometer vor dem Ziel kam der zu diesem Zeitpunkt auf Rang acht liegende Fahrer auf der nassen Fahrbahn zu Fall und riss das halbe Feld mit sich - darunter auch den 28-jährigen Cancellara, der schließlich erst mit 5:30 Minuten Rückstand ins Ziel kam.

Aufgrund der Regelung, dass Stürze ab einer Entfernung von drei Kilometern vor dem Ziel keine Auswirkungen mehr auf das Gesamtklassement haben, führt der Berner weiterhin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel