Der frühere Tour-Zweite Cadel Evans hat das Goldtrikot bei der 64. Spanien-Rundfahrt übernommen.

Der Australier löste durch den vierten Platz auf der ersten Bergetappe der diesjährigen Vuelta den Schweizer Zeitfahr-Olympiasieger Fabian Cancellara an die Spitze der Gesamtwertung ab.

Den Tagessieg auf dem achten Teilstück über 206 km von Alzira zum 1510 Meter hohen Alto de Aitano hinauf holte sich Italiens Vize-Weltmeister Damiano Cunego vor dem Franzosen David Moncoutie und dem Niederländer Robert Gesink.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel