Titelverteidiger Roger Federer ist bei den US Open in New York im Schnelldurchgang ins Viertelfinale eingezogen.

Der 28-jährige Schweizer siegte in 1:48 Stunden mit 7:5, 6:2, 6:2 gegen den an Position 14 gesetzten Tommy Robredo (Spanien).

In der Runde der letzten acht trifft der Weltranglistenerste Federer am Mittwoch in einer Neuauflage des French-Open-Finals auf Robin Söderling.

Der Schwede profitierte von der verletzungsbedingten Aufgabe des Russen Nikolai Dawydenko.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel