Juan Martin del Potro hat mit einem Fünfsatzsieg gegen Titelverteidiger Roger Federer die US Open in New York gewonnen.

Der 20-jährige Argentinier bezwang den Weltranglistenersten aus der Schweiz mit 3:6, 7:6 (7:5), 4:6, 7:6 (7:4), 6:2 und feierte damit den ersten Grand-Slam-Titel seiner noch jungen Karriere.

Del Potro, der zum ersten Mal in einem Grand-Slam-Finale stand, verwandelte schließlich nach 4:06 Stunden seinen dritten Matchball.

Er verwehrte Federer damit den sechsten US-Open-Sieg in Folge und den 16. bei einem Grand-Slam-Turnier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel