Fabio Cancellara hat eine Medaille beim WM-Straßenrennen in Mendrisio verpasst. Der Zeitfahrweltmeister musste sich mit Rang fünf begnügen.

In Cadel Evans ist erstmals ein Australier Weltmeister geworden. Der zweimalige Tour-Zweite setzte sich bei der nach einer erfolgreichen Attacke auf der letzten Runde der 262,2 km langen Strecke im Alleingang durch.

Silber ging wie vor zwei Jahren an den Russen Alexander Kolobnijew, Bronze holte sich der Spanier Joaquin Rodriguez.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel