Im EM-Quali-Spiel gegen Georgien gelang der Schweizer U17-Nati der Frauen mit dem 23:0 ein wahrer Kantersieg.

Ein hoher Erfolg gegen die Osteuropäerinnen war im Vorfeld erwartet worden. Doch schon nach einer Viertelstunde führten die Schweizerinnen 3:0. Zur Pause stand es bereits 13:0. Bis dahin hatte Chantal Fimian bereits vier Mal getroffen.

Im zweiten Spiel der EM-Quali trifft die SFV-Auswahl am Sonntag auf die Färöer Inseln. Von den Inselkickerinnen wird mehr Widerstand erwartet, auch wenn diese ihr Startspiel gegen Italien 0:7 verloren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel