Franco Marvulli und sein australischer Partner Luke Roberts entschieden das Sechstagerennen von Grenoble für sich. Damit holte er sich schon seinen 26. Sieg als Sechstagefahrer und seinen Zweiten in diesem Jahr.

Einzig die beiden Holländer Jeff Vermeulen und Leon Van Bon waren dem Siegerduo Marvulli/Robert ebenbürtig.

Ende Oktober musste sich der Züricher nach einem Einrunden-Vorsprung vor dem letzten Tag noch mit dem 2.Platz zufrieden geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel