Die schweizer U-17 Nationalmannschaft von Dany Ryser kann heute In Nigeria im WM-Halbfinale gegen Kolumbien SFV-Geschichte schreiben.

Die Schweiz rechnet neben den übrigen verbliebenen Teams Spanien, Nigeria und Kolumbien durchaus Chancen auf den den begehrten Nachwuchs-Titel aus.

"Uns erwartet ein physisch starker Gegner, der uns mit drei Stürmern überrollen will", kennt Janick Kamber, der Mittelfeld-Antreiber, die Vorzüge der Kolumbianer.

Zuvor konnte die Schweiz schon namenhafte Teams, wie Deutschland, Italien oder Brasilien besiegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel