Gregor Schlierenzauer hat auch das dritte Springen der 58. Vierschanzentournee gewonnen. Der Österreicher siegte am Bergisel in Innsbruck.

Schlierenzauer lag mit Durchgangs-Bestweiten von 130 und 122 Metern sowie der Gesamtpunktzahl von 251,1 Punkten deutlich vor Simon Ammann (237,8) und Janne Ahonen aus Finnland (237,4). In der Gesamtwertung rückte Schlierenzauer mit 757,6 Punkten weiter an Andreas Kofler heran (772,2).

Pascal Bodmer belegte Rang acht und sorgte damit für die beste deutsche Platzierung bei dieser Tournee.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel