Der Weltranglistenerste Roger Federer hat beim ATP-Turnier in Doha das Traumfinale gegen den Spanier Rafael Nadal verpasst.

Federer verlor im Halbfinale gegen Nikolai Dawydenko 4:6, 4:6 und kassierte gegen den Russen nach dem Masters-Halbfinale im vergangenen November in London die zweite Niederlage in Folge - nach einer Bilanz von zuvor 12:0-Siegen.

Nadal hatte sich im ersten Halbfinale souverän gegen den an Nummer fünf gesetzten Serben Victor Troicki mit 6:1, 6:3 durchgesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel