Der Schweizer Nationalspieler Alex Frei muss sechs bis acht Wochen pausieren.

Der ehemalige Stürmer von Borussia Dortmund zog sich im Punktspiel seines FC Basel gegen den FC Aarau (2:1) schon in der 9. Minute einen Oberarmbruch zu.

"Glücklicherweise wurden keine anderen Verletzungen festgestellt. Wenn alles gut verläuft, kann Alex zum Ende der Saison wieder für Basel auflaufen", sagte Mannschaftsarzt Markus Rothweiler.

Auch sein Einsatz bei der Weltmeisterschaft in Südafrika scheint nicht gefährdet.

Frei erhielt nach der Operation am Samstagabend eine Schiene.

Der 30-Jährige kann mit Einschränkungen weiter trainieren.

Er benötigt somit kein langes Aufbauprogramm und sollte für die WM rechtzeitig wieder fit sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel