Die deutschen Badminton-Teams sind bei der Mannschafts-EM in den Niederlanden ins Halbfinale eingezogen.

Nachdem sich die Herren im Viertelfinale mit 3:2 gegen den Gastgeber durchgesetzt hatten, gewann die Damen-Auswahl um die WM-Dritte Juliane Schenk mit 3:0 gegen Frankreich.

In den Halbfinals am Samstag treffen die Herren um 14 Uhr auf Russland, die Damen treten um 18 Uhr gegen die Niederlande an.

Die Berlinerin Schenk hatte ihr Team gegen Pi Hongyan in Führung gebracht, das Doppel Sandra Marinello/Birgit Michels legte mit einem Sieg gegen Audrey Fontaine/Emilie Lefel nach.

Das entscheidende Einzel gewann Olga Konon gegen Perrine Lebuhanic.

Angeführt vom Weltranglisten-14. Marc Zwiebler mussten die Herren des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) lange zittern.

Nachdem Zwiebler, der sich gegen Eric Pang durchsetzte, für die deutsche Führung gesorgt hatte, sorgte das Doppel Ingo Kindervater/Johannes Schöttler mit einem Sieg gegen Jorrit de Ruiter/Dave Khodabux für den zweiten Punkt.

In der Folge konnten die Niederländer jedoch ausgleichen. Den entscheidenden dritten Zähler holte schließlich Marcel Reuter gegen Nick Fransman.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel