Die deutschen Badminton-Teams sind bei der Mannschafts-EM in Amsterdam im Gleichschritt ins Finale eingezogen.

Die Herren des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) setzten sich am Samstag in der Vorschlussrunde mit 3:1 gegen Russland durch. Die Damen zogen wenig später mit einem 3:1 gegen Gastgeber Niederlande nach.

In den Finalspielen am Sonntag treffen Herren (10.30 Uhr) und Damen (15.00 Uhr) jeweils auf die Topfavoriten und Titelverteidiger aus Dänemark.

Durch die Endspielteilnahme haben die deutschen Teams bereits das Ticket für die Mannschafts-WM vom 20. bis 27. Mai in Wuhan/China gelöst.

Die DBV-Damen gewannen durch die Erfolge von Olga Konon im Einzel und Sandra Marinello/Birgit Michels sowie Johanna Goliszewski/Juliane Schenk im Doppel.

Die Punkte für die deutschen Herren holten der Weltranglisten-14. Marc Zwiebler und Dieter Domke in den Einzeln sowie Ingo Kindervater/Johannes Schöttler im Doppel.

Die dänischen Teams hatten in der Vorschlussrunde ihre Stärke demonstriert: Die Herren gewannen mit 3:0 gegen England, auch die Damen setzten sich im Spiel gegen Russland souverän 3:0 durch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel