Mannschafts-Europameisterin Juliane Schenk hat den ersten Heimsieg bei den German Open in Mülheim/Ruhr verpasst.

Deutschlands beste Badmintonspielerin unterlag im Endspiel des mit 120.000 Dollar dotierten Grand-Prix-Turniers der chinesischen Olympiazweiten Wang Yihan 14:21, 13:21. Bereits im vergangenen Jahr und 2010 war Schenk im Finale gescheitert.

Damit wartet der Deutsche Badminton-Verband (DBV) weiter auf den ersten Triumph beim bedeutendsten deutschen Badminton-Turnier seit 1975.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel