vergrößernverkleinern
© getty

Der ehemalige Badminton-Europameister Marc Zwiebler ist bei den Japan Open in Tokio im Achtelfinale ausgeschieden.

Der Weltranglisten-12. aus Bonn leistete dem topgesetzten zweimaligen Olympiazweiten Lee Chong Wei aus Malaysia über 53 Minuten harten Widerstand, musste sich dem Titelverteidiger am Ende aber mit 13:21, 26:28 erneut geschlagen geben.

Für Zwiebler war es im zehnten Duell mit dem Weltranglistenersten die zehnte Niederlage.

Lee Chong Wei, der 2008 in Peking und 2012 in London die olympischen Finals jeweils gegen Chinas Superstar Lin Dan verloren hatte, wollte seine Karriere eigentlich Anfang des Jahres beenden.

Auf Bitte seines Sportministers jedoch erklärte er sich bereit, seine Karriere bis zu den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro fortzusetzen.

Ebenfalls im Achtelfinale ausgeschieden sind in Tokio im Doppel Michael Fuchs/Johannes Schöttler durch ein 21:5, 11:21, 18:21 gegen die Indonesier Angga Pratama und Ryan Agung Saputra.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel