SPORT1-Experte Stephan Baeck sieht die Niederlage bei den Phantoms nicht als Rückschlag. Der Abstand zu Bamberg sei gering.

Hallo Basketball-Freunde,

Auch wenn ALBA Berlin bei den Phantoms Braunschweig verloren hat, die Niederlage ist alles andere als ein Beinbruch.

Das Problem war, dass ALBA versucht hat, das Spiel im Angriff zu gewinnen statt in der Verteidigung - dort haben die Spieler nicht genügend Biss gezeigt.

Bezeichnend für Berlins fehlende Aggressivität ist, dass in der ersten Halbzeit nur fünf Fouls begangen wurden.

[image id="afd53192-648b-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel