Laut Okulaja mangelt es in Berlin nach der Rekordpleite an der Einstellung. Bamberg ist für die reguläre Saison sein Favorit.

Hallo Basketball-Freunde,

das Thema Nummer eins ist derzeit natürlich der Absturz der "Albatrosse".

Dass Berlin in Bamberg in der Beko BBL derart unter die Räder kommt, hätte ich nie gedacht.

Bamberg war mein Favorit und ich wusste, dass ALBA an seine Leistungsgrenze gehen muss. Ich hatte mich auf ein spannendes und qualitativ hochwertiges Spiel gefreut.

Berlin ist mit 51 Punkten Unterschied jedoch geradezu untergegangen. Das war nicht abzusehen und dafür fehlen mir auch die Worte!

In erster Linie lag es aber an den starken Bambergern, die über 40 Minuten eine exzellente Verteidigung gespielt haben.

Das Team von Chris Fleming hat auf höchstem Niveau agiert und dabei keine einfachen Körbe und Pässe zugelassen.

[image id="3c43e8d6-648a-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel