vergrößernverkleinern
Artlands Point Guard Tyrese Rice wechselte 2010 aus Griechenland in die Beko BBL © getty

Die Quakenbrücker lassen den Gästen aus Göttingen keine Chance und bleiben an Frankfurt dran. Denn auch die Skyliners siegen.

München - Die Artland Dragons (26:12 Punkte) haben am 28. Spieltag der Beko BBL ihr Heimspiel 64:51 gegen die BG Göttingen gewonnen und halten den dritten Tabellenrang (STENOGRAMME: Der 28. Spieltag).

Bester Werfer der Quakenbrücker war Center Darren Fenn mit 15 Punkten.

Zweitbester Schütze der Dragons war Point Guard Tyrese Rice, den Artland-Trainer Stefan Koch vor der Partie im SPORT1-Interview lobte:

"Tyrese ist vor allem in den letzten Spielen stark gekommen. Er ist sehr schnell, kreativ, kann nicht nur punkten, sondern auch andere in Szene setzen. Als Typ ist er sehr angenehm, weil er sehr gut coachbar ist. Ich arbeite sehr gern mit ihm, auch weil es menschlich passt."

Skyliners halten Platz zwei

Von dem Spiel seiner Mannschaft gegen Göttingen zeigte er sich bei SPORT1 hinterher begeistert: "Wir haben unsere spielerische Stärke besonders in der zweiten Hälfte gezeigt. Ich bin stolz auf die Jungs."

EnBW Ludwigsburg (88:54 bei den Giessen 46ers) und TBB Trier (86:75 bei Walter Tigers Tübingen) durften sich am 19. Spieltag über Auswärtssiege freuen (STENOGRAMME: Der 19. Spieltag).

Die Frankfurt Skyliners haben derweil ihren zweiten Tabellenplatz erfolgreich verteidigt. Die Hessen kamen vor 4660 Zuschauern zu einem 74:67 (38:43)-Heimsieg gegen ratiopharm Ulm.

Der Amerikaner DaShaun Wood steuerte 17 Punkte und 12 Assists, ein Double-Double zum Frankfurter Erfolg bei.

Mit 28:10 Punkten liegen die Skyliners acht Zähler hinter Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg.

[kaltura id="0_zh5aktqs" class="full_size" title="Dragons schlagen die Veilchen"]

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel