vergrößernverkleinern
Guard Folarin Campbell erzielte gegen Hagen neun Punkte © imago

Der Spitzenreiter setzt sich gegen Aufsteiger Hagen durch. Meister Oldenburg kassiert am 8. Spieltag die zweite Niederlage.

München - Die Artland Dragons Quakenbrück haben die Tabellenspitze in der Basketball-Bundesliga mit einem souveränen Sieg erfolgreich verteidigt.

Die Dragons gewann am 8. Spieltag deutlich 106:89 (59:41) gegen Aufsteiger Phönix Hagen und führen die Tabelle nach dem sechsten Saisonsieg mit 14 Punkten an (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle 8. Spieltag).

Robert Ross und Darren Fenn waren vor 3000 Zuschauern in ausverkaufter Halle mit jeweils 17 Punkten die erfolgreichsten Korbjäger bei den Gastgebern (Die Stenogramme vom 8. Spieltag).

Für Hagen war es die fünfte Niederlage.

Roller dreht Partie

Zweiter bleiben die Frankfurt Skyliners (13) nach dem 84:80 (43:46) gegen die Brose Baskets Bamberg. Nationalspieler Pascal Roller drehte die Begegnung zugunsten des Ex-Meisters mit einem Dreipunkt-Wurf und zwei Freiwürfen in den letzten Sekunden des Spiels.

Bamberg lag über die gesamte Spielzeit in Führung.

Zweite Pleite für den Meister

Die zweite Saisonpleite einstecken musste der Deutsche Meister EWE Baskets Oldenburg (10 Punkte) mit dem 63:72 (31:32) bei EnBW Ludwigsburg.

Und der bisherige Dritte Eisbären Bremerhaven verlor überraschend 80:85 (38:39) gegen ratiopharm Ulm.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel