vergrößernverkleinern
Seth Doliboa setzt sich am Korb gegen ALBA-Topscorer Adam Chubb durch ©

Paukenschlag in der Beko-BBL: ALBA verliert auch Spiel zwei gegen Frankfurt und droht auszuscheiden. Auch der Meister stolpert.

Frankfurt - ALBA Berlins Traum von der neunten Meisterschaft droht vorzeitig zu platzen.

Die "Albatrosse" verloren auch das zweite Playoff-Viertelfinale der Beko-BBL bei den Frankfurt Skyliners 63:76 (31:35) und gerieten in der Best-of-Five-Serie mit 0:2 in Rückstand.

Überragender Mann bei den Gastgebern war Derrick Allen mit 19 Punkten.

Vor 5002 Zuschauern in der ausverkauften Ballsporthalle war das Spiel lange Zeit ausgeglichen, ehe Frankfurt zu Beginn des letzten Viertels elf Zähler in Folge gelangen.

Überraschende Pleite für den Meister

Die Hessen verdienten sich den Sieg vor allem mit einer guten Verteidigung, der Gast aus Berlin zeigte insbesondere in der Schlussphase Schwächen im Abschluss.

"Wir haben ein starkes letztes Viertel gespielt. Dort haben sich zwei Spieler hervorgetan, die zuvor unauffällig gespielt haben: Pascal Roller und Seth Doliboa. Aber noch ist nichts gewonnen", dämpfte Skyliners-Coach Gordon Herbert die Euphorie.

Eine überraschende Niederlage kassierte Meister EWE Baskets Oldenburg. Die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic, bestes Team der Hauptrunde, verlor bei den Phantoms Braunschweig 65:73 (32:39).

Jason Cain war mit 20 Zählern erfolgreichster Akteur der Braunschweiger, die dank konsequenter Deckungsarbeit den 1:1-Ausgleich schafften.

Spannend bleibt auch das Duell zwischen den Eisbären Bremerhaven und BG Göttingen. Durch ein 91:72 (44:32) glich Bremerhaven die Serie ebenfalls zum 1:1 aus.

Die Spiele im Stenogramm:

Frankfurt Skyliners - Alba Berlin 76:63 (35:31)Beste Werfer: Allen (19), Doliboa (13), Roller (10) für Frankfurt - Chubb (18), Wright (12), Byars (11) für BerlinZuschauer: 5002

NY Phantoms Braunschweig - EWE Baskets Oldenburg 73:65 (39:32)Beste Werfer: Cain (20), Goree (11), Schaffartzik (11) für Braunschweig. - Scekic (18), Foster (12), Boumtje Boumtje (11), Gardner (10) für OldenburgZuschauer: 5000

Eisbären Bremerhaven - BG Göttingen 91:72 (44:32)Beste Werfer: Drevo (19), Campbell (19), Martin (14), Gibbs (13) für Bremerhaven. - Rochestie (18), McNaughton (14), Oliver (10) für GöttingenZuschauer: 3050

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel