vergrößernverkleinern
Cornelius Adler spielt für Göttingen und ist ein gebürtiger Braunschweiger © imago

Vor dem Eurocup-Duell mit Allen Iversons Besiktas Istanbul verliert Göttingen in Braunschweig und bleibt im Tabellenkeller.

München - Die Generalprobe hat BG Göttingen gründlich verpatzt.

Drei Tage vor dem Eurocup-Duell mit Besiktas Istanbul um den ehemaligen NBA-Star Allen Iverson verloren die Göttinger das Niedersachsen-Derby bei den Phantoms Braunschweig mit 56:74 (33:40).

Damit bleibt das Team von Trainer John Patrick weiter auf dem vorletzten Platz der Beko BBL hängen. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Am zehnten Spieltag triumphierten hingegen die Deutsche Bank Skyliners und ratiopharm Ulm. (STATISTIK: Stenogramme 10. Spieltag)

Göttingen findet keinen Rhythmus

Im niedersächsischen Derby übernahm Braunschweig nach starkem Beginn der Gäste das Kommando und führte bereits zur Pause mit sieben Punkten.

Die BG kam in der Offensive nie in den Rhythmus und verzeichnete bis weit ins letzte Viertel hinein lediglich einen Assist.

Bei den Phantoms überragte Anthony Skinn mit 23 Punkten. Für Göttingen erzielte Jason Boone elf Zähler.

"Ich freue mich sehr, dass wir vor dem eigenen Publikum eine solche Leistung abgeliefert haben", sagte Braunschweigs Coach Sebastian Machowski bei SPORT1.

Skyliners bkeiben dran

Die Skyliners bleiben dagegen weiter der erste Verfolger von Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg.

Die Hessen feierten beim 79:76 (39:37)-Erfolg über die Walter Tigers Tübingen bereits den siebten Liga-Sieg in Folge.

Überragender Korbjäger war der US-Amerikaner DaShaun Wood der 34 Punkte zum Erfolg der Skyliners beisteuerte. Nach dem sechsten Heimerfolg ist Frankfurt mit 16:4 Punkten Tabellenzweiter.

Moye geht es besser

Gute Nachrichten gab es auch aus dem St. Katharinen-Krankenhaus der Main-Metropole.

Frankfurts Ajene Malaki Moye, der am Montag einen Schlaganfall erlitten hatte, befindet sich auf dem Weg der Besserung. Der 28 Jahre alte Kalifornier durfte das Hospital aber noch nicht verlassen.

Derweil konnte sich ratiopharm Ulm mit einem 96:89 (52:44)-Heimsieg über Phoenix Hagen zumindest vorübergehend auf den elften Tabellenplatz verbessern.

In einer vorgezogenen Partie des 17. Spieltags gewannen die Artland Dragons mit 80:65 (42:32) gegen TBB Trier. (STATISTIK: Stenogramme 17. Spieltag)

Phantoms Braunschweig - BG Göttingen 74:56 (40:33)

Beste Werfer: Skinn (23), Cain (16) für BraunschweigBoone (11), Anderson (10) für GöttingenZuschauer: 3017

Deutsche Bank Skyliners - Walter Tigers Tübingen 79:76 (39:37)

Beste Werfer: Wood (34), McKinney (16) für FrankfurtWatts (21), Ratkovica (13), Herber (12), Kashirov (10) für TübingenZuschauer: 4540

ratiopharm Ulm - Phoenix Hagen 96:89 (52:44)

Beste Werfer: Günther (20), Collins (14), Benzing (14), Sonderleiter (14) für UlmPryor (22), Terwilliger (15), Dorris (13), Bell (10), Jonusas (10) für HagenZuschauer: 3000

Artland Dragons - TBB Trier 80:65 (42:32)

Beste Werfer: Rice (14), Hess (12), Ibekwe (12), Bailey (11) für ArtlandZwiener (18), Zirbes (16) für TrierZuschauer: 2958

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel