vergrößernverkleinern
"Albatros" Julius Jenkins stellt sich auch in Trier den Bambergern Jacobsen und Pleiß © imago

Drei Brose Baskets schaffen den Sprung in die Startfünf beim Allstar Game, doch Zwiener toppt alle. Ein Eisbär feiert Debüt.

München - Der Liga-Souverän setzt auch in der Fan-Gunst die Maßstäbe.

Gleich drei Spieler vom ungeschlagenen Spitzenreiter Brose Baskets schafften beim Online-Votum den Sprung in die Startfünf des Südens beim Allstar Game der Beko BBL.

Neben DBB-Center Tibor Pleiß, Casey Jacobsen und Newcomer Kyle Hines starten Robin Benzing (ratiopharm Ulm) und Phillip Zwiener am 22. Januar (ab 20.15 Uhr LIVE im TV bei SPORT1) in Trier für das Team des Bamberger Trainers Chris Fleming.

Local Hero Zwiener von der TTB erhielt mit 33,9 Prozent den größten Anteil aller Auserwählten.

Drei Deutsche im Süden, einer im Norden

Wie 2010 in Bonn 196771(DIASHOW: Das Allstar Game 2010), als Benzing, Tim Ohlbrecht (Telekom Baskets Bonn) und Per Günther (ratiopharm Ulm) von den Fans gewählt wurden, startet der Süden demnach mit drei Deutschen. Zwiener, Pleiß und Hines feiern dabei ihre Allstar-Game-Premiere.

Im Norden steht mit Nationalspieler Philipp Schwethelm (Eisbären Bremerhaven) lediglich ein Deutscher in der Anfangsformation.

Der 21 Jährige, der zur Halbzeit der Wahl noch auf Platz sechs gelegen hatte, überholte im Endspurt noch Marcus Goree von den New Yorker Phantoms Braunschweig und Rekord-Nationalspieler Patrick Femerling (ALBA Berlin) und steht ebenfalls vor seinem Debüt.

[kaltura id="0_0a70n1y6" class="full_size" title="Das Allstar Game r ckt n her"]

Trainer benennen die Reservisten

Vor Schwethelm landeten mit Julius Jenkins und Derrick Allen zwei "Albatrosse" und mit Rickey Paulding und Lou Campbell zwei "Donnervögel" von den EWE Baskets Oldenburg.

Jenkins, der im Norden mit 33,2 Prozent den höchsten Stimmanteil auf sich vereinte, ist zum vieren Mal beim Allstar Game dabei, der aus Frankfurt in die Hauptstadt gewechselte Allen zum dritten Mal.

Die beiden Auswahl-Trainern Fleming und Stefan Koch entscheiden nun, welche Reservisten sie für den 20. Nord-Süd-Vergleich nominieren.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel