vergrößernverkleinern
Robin Benzing erlitt im Training eine Bänderverletzung
Forward Robin Benzing kam 2011 aus Ulm zum FC Bayern München © getty

Die Münchner verpassen beim Fan-Voting die erste Fünf - anders als Leihgabe Schwethelm. Ulm feiert einen Doppelsieg.

München - Das Beko BBL ALLSTAR Game geht am 19. Januar (LIVE im TV SPORT1) in Nürnberg ohne Profis des FC Bayern in den Starting Fives los.

Das entschieden die Fans beim Online-Voting der Beko BBL und von SPORT1. Dabei bestätigte sich, was sich beim jüngsten Zwischenstand angedeutet hatte:

Die Nationalspieler Per Günther und Philipp Schwethelm (beide ratiopharm ulm), Lucca Staiger von den Neckar Riesen Ludwigsburg, Maik Zirbes (Brose Baskets Bamberg) sowie Heiko Schaffartzik von ALBA Berlin bilden die Startformation des Teams National.

Auf seiten des Teams International startet der Ulmer John Bryant, die Bamberger Anton Gavel und Bostjan Nachbar, "Albatross" DaShaun Wood und Jared Jordan von den Telekom Baskets Bonn.

Deutsche Starter mit Erfahrungsvorsprung

Damit stehen jeweils drei Spieler des Meisters Bamberg und des Vizemeisters Ulm zu Anfang auf dem Parkett, Schwethelm ist allerdings eine Leihgabe des strauchelnden FC Bayern.

Während es sich bei den Internationalen mit Ausnahme von Bryant und Wood um ALLSTAR-Game-Debütanten handelt, trifft dies bei den einheimischen Akteuren lediglich auf Lucca Staiger zu.

Günther, Schaffartzik (je vier Nominierungen), Schwethelm (drei) und Zirbes (zwei) sind hingegen schon ALLSTAR-Game-erprobt.

Klares Votum bei den Trainern

Betreut werden die beiden Mannschaften von just wegen wilden gestikulierens bestraften Ulmer Trainers Thorsten Leibenath und Chris Fleming (Brose Baskets).

Beide hatten sich bei der Fan-Wahl unter www.allstarday.de und www.sport1.de mit deutlichem Abstand gegen ihre Mitbewerber durchgesetzt.

Während es für "Meister-Macher" Fleming bereits die dritte ALLSTAR-Berufung ist, feiert Thorsten Leibenath seine Allstar-Game-Premiere.

Pesic blitzschnell auf Platz 3

Hinter dem 37-Jährigen landeten Henrik Rödl (TBB), der 2012 das Team "National" gecoacht hatte, und Stefan Koch (Artland Dragons) auf den Plätzen 2 und 3.

Fleming verwies Sasa Obradovic (ALBA BERLIN) und der erst am 27. November bei Bayern inthronisierte Svetislav Pesic auf die weiteren Plätze.

Spielbeginn des fünften Vergleichs zwischen "National" und "International" ist um 20.15 Uhr; die Bilanz lautet aus Sicht der einheimischen Korbjäger 0:4.

Endstände

Team National: 1. Per Günther (ratiopharm ulm, Point Guard, 9,2 %)2. Lucca Staiger (Neckar Riesen Ludwigsburg, Shooting Guard, 7,4 %)3. Maik Zirbes (Brose Baskets, Center, 6,2 %)4. Heiko Schaffartzik (ALBA Berlin, Point Guard, 6,0 %)5. Philipp Schwethelm (ratiopharm ulm, Small Forward, 5,2 %)6. Yassin Idbihi (ALBA Berlin, Center, 4,8 %)7. Robin Benzing (FC Bayern München, Power Forward, 4,7 %)8. Jan-Hendrik Jagla (FC Bayern München, Small Forward, 4,5 %)9. Karsten Tadda (Brose Baskets, Shooting Guard, 4,0 %)10. Daniel Theis (ratiopharm ulm, Center, 3,6 %).

Team International:1. John Bryant (ratiopharm ulm, Center, 9,0 %)2. Anton Gavel (Brose Baskets Bamberg, Point Guard, 6,2 %)3. Bostjan Nachbar (Brose Baskets Bamberg, Power Forward, 5,1 %)4. DaShaun Wood (ALBA Berlin, Point Guard, 3,8 %)5. Jared Jordan (Telekom Baskets Bonn, Point Guard, 3,6 %)6. Steven Esterkamp (ratiopharm ulm, SF, 3,5 %)7. Deon Thompson (ALBA Berlin, PF, 3,3 %)8. Allan Ray (ratiopharm ulm, SG, 3,0 %)9. Rickey Paulding (EWE Baskets Oldenburg, Small Forward, 2,4 %)10. Casey Jacobsen (Brose Baskets, Shooting Guard, 2,3 %)

Trainer National:1. Thorsten Leibenath (ratiopharm ulm, 44,7 %)2. Henrik Rödl (TBB Trier, 32,0 %)3. Stefan Koch (Artland Dragons, 7,0%)4. Sebastian Machowski (EWE Baskets Oldenburg, 5,3 %)5. Michael Koch (Telekom Baskets Bonn, 4,0 %)

Trainer International:1. Chris Fleming (Brose Baskets Bamberg, 43,0 %)2. Sasa Obradovic (ALBA Berlin, 23,0 %)3. Svetislav Pesic (FC Bayern München, 13,7 %)4. Marco van den Berg (BBC Bayreuth, 9,4 %)5. Steven Key (Neckar Riesen Ludwigsburg, 2,9 %)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel