vergrößernverkleinern
MVP John Bryant (r.) kam im Sommer aus Ulm zum FC Bayern © imago

Eine Woche vor Liga-Start muss sich Pesics Truppe dem Starensemble beugen . Guardiola sieht ein Ex-"Albatross" als Top-Scorer.

München - Der FC Bayern hat seinen Härtetest verloren.

Eine Woche vor dem Saisonstart in der Beko BBLbei den Telekom Baskets Bonn (Do., ab 15.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) musten sich die Münchner von Cheftrainer Svetislav Pesic dem FC Barcelona geschlagen geben.

Bei der offiziellen Saisoneröffnung kassierte der Bundesligist am Donnerstagabend im Audi Dome eine 78:85 (38:43)-Niederlage.

"Das war heute ein Spiel, wie es sich ein Trainer in der Vorbereitungsphase nur wünschen kann. Mit dieser Intensität und Transition würden wir gerne in jedem Spiel auftreten. Allerdings braucht man dafür eine gute physische Verfassung, die wir noch nicht haben und man muss sehr gut eingespielt sein. Für uns war es eine sehr wertvolle Erfahrung", bilanzierte Pesic.

Neue setzen Ausrufezeichen

Bester Werfer bei den Bayern, die noch auf den erst am Donnerstag verpflichteten Serben Boris Savovic verzichten mussten, war Zugang Nihad Djedovic mit 14 Zählern.

Die anderen namhaften Neuen Heiko Schaffartzik (12), John Bryant (11), Malcolm Delaney (10) punkteten ebenfalls zweistellig.

Vor den Augen der Fußball-Größen Uli Hoeneß, Pep Guardiola, Matthias Sammer und Bastian Schweinsteiger liefen die Bayern ständig einem Rückstand hinterher.

"Es war eine Ehre"

Phasenweise führte der spanische Vizemeister mit 18 Punkten und ließ seine Klasse auch ohne Superstar Juan Carlos Navarro aufblitzen. (DATENCENTER: Der Spielplan der Beko BBL)

"Es war eine Ehre, hier in München gewesen sein zu dürfen. Wir haben heute eine sehr schöne Partie mit einer tollen Atmosphäre und perfekten Organisation gesehen. Wir sind jetzt in der letzten Etappe unserer Saisonvorbereitung und haben heute ein gutes Spiel gezeigt", sagte Barca-Coach Xavi Pascual.

Ihr letztes Vorbereitungsspiel bestreiten die in der Sommerpause extrem verstärkten Bayern am Sonntag bei ratiopharm Ulm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel