vergrößernverkleinern
Julius Jenkins war mit 23 Punkten bester Werfer für die "Albatrosse" © getty

Im Rennen um die Meisterschaft macht ALBA Punkte gut. In einem Nachholspiel setzen sich die "Albatrosse" gegen Köln durch.

München - Titelverteidiger ALBA Berlin hat seine Aufholjagd in der Basketball-Bundesliga fortgesetzt und sich auf den zweiten Tabellenplatz verbessert.

Knapp drei Wochen nach dem Pokal-Triumph beim Final-Four in Hamburg setzten sich die "Albatrosse" mit 86:77 (44:29) in einem Nachholspiel gegen Ex-Meister Köln 99ers durch.

Dank des vierten Bundesligasieges in Folge überflügelte der achtmalige deutsche Meister mit nunmehr 34:10 Punkten die Rivalen MEG Göttingen (34:12) und Telekom Baskets Bonn (34:14).

Klar auf der Siegerstraße

Bei noch zwei ausstehenden Nachholspielen sind die Berliner auf dem besten Weg, um mit Tabellenführer EWE Baskets Oldenburg (38:10) gleichzuziehen (DATENCENTER: Die Bundesliga).

Die Hausherren schienen klar auf der Siegerstraße zu sein, als sie im dritten Viertel 52:34 führten. Doch dann übernahmen die Kölner das Spiel, entschieden den Spielabschnitt mit 33:13-Punkten für sich und lagen 62:57 vorn.

Im Schlussviertel konnten die Rheinländer jedoch nur noch zu Beginn mithalten, dann drehten die Berliner das Spiel noch um.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel