Die Bundesliga (BBL) vermeldet einen Zuschauerrekord: Zu den 305 Hauptrunden-Spielen der Saison 2008/09 kamen insgesamt 1.118.175 Fans.

Das macht einen Schnitt von 3666 Zuschauern in den Hallen der 18 Klubs, einer Steigerung von über fünf Prozent im Vergleich zur Vor-Saison.

Das dritte Mal in der BBL-Historie kamem mehr als eine Million Besucher.

Zuschauerkrösus ist erneut ALBA Berlin. Die 159.120 Besucher in den 17 Heimspielen (Schnitt: 9360) des Titelverteidigers in seiner 1. Saison in der Arena am Ostbahnhof bedeuten BBL-Rekord.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel