Titelverteidiger ALBA Berlin und Vizemeister Telekom Baskets Bonn haben zum Auftakt der Playoffs in der BBL ihre Pflichtaufgaben erfüllt.

Der Vorrundenerste aus Berlin besiegte im ersten Viertelfinalspiel vor eigenem Publikum die Paderborn Baskets 78:71 (36:37), Bonn schlug ebenfalls vor heimischer Kulisse ratiopharm Ulm 71:62 (41:28).

Ebenfalls einen Heimsieg feierten die EWE Baskets Oldenburg, die gegen die Skyliners Frankfurt 79:69 (42:33) gewannen. Die drei Teams führen damit in ihren "Best-of-Five-Serien" jeweils 1:0.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel