MEG Göttingen steht vor dem Aus im Playoff-Viertelfinale.

Die Überraschungsmannschaft der Saison, die nach der Vorrunde noch auf dem zweiten Rang lag, unterlag den Brose Baskets Bamberg in eigener Halle mit 60:72 (34:40). In der Best-of-Five-Serie liegen die Göttinger nun mit 1:2 zurück.

Die Skyliners Frankfurt kämpfen am Dienstagabend im vierten Duell ebenfalls um ihre letzte Chance. Der Meister von 2004 unterlag bei den EWE Baskets Oldenburg 50:61 (21:26) und steht damit beim Stand von 1:2 zuhause unter Siegzwang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel