Die Artland Dragons Quakenbrück haben den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Der Pokalsieger von 2008 verlor bei den Walter Tigers Tübingen 80:83 und liegt mit 25 Zählern punktgleich mit Spitzenreiter Telekom Baskets Bonn auf dem zweiten Platz. In einer über die gesamte Spielzeit umkämpften Begegnung fiel die Entscheidung erst in der Schlussminute. Nach dem 81:80 setzten sich die Gastgeber durch zwei Freiwürfe ab.

Dagegen konnten die Dragons ihre Möglichkeiten an der Linie nicht nutzen und mussten das Feld als Verlierer verlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel