Die Telekom Baskets Bonn und die Frankfurt Skyliners haben die Ausrutscher der Konkurrenten in der Basketball-Bundesliga genutzt.

Der Vizemeister aus Bonn gewann 83:76 (37:23) gegen die LTi Giessen 46ers und bleibt nach dem sechsten Sieg in Folge mit 27 Punkten weiter Spitzenreiter. Frankfurt (26) siegte gegen EnBW Ludwigsburg 68:64 (36:32) und sprang auf den zweiten Tabellenplatz.

Am Samstag hatten sowohl Alba Berlin gegen MEG Göttingen als auch Titelverteidiger EWE Baskets Oldenburg bei ratiopharm Ulm überraschende Niederlagen kassiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel