Die Telekom Baskets Bonn und die Eisbären Bremerhaven bleiben in BBL Spitzenreiter ALBA Berlin auf den Fersen.

Bremerhaven siegte durch einen Dreier in der Schluss-Sekunde von Neuzugang Andrew Drevo bei TBB Trier 86:85 und liegt mit 35 Punkten auf Platz zwei nur noch einen Zähler hinter dem früheren Serienmeister Berlin.

Ebenfalls 35 Zähler weisen die Bonner auf, die gegen den Erzrivalen Brose Baskets Bamberg 89:79 die Oberhand behielten. Auf Platz vier schob sich die BG Göttingen (34) vor. Beim Tabellenschlusslicht Paderborn Baskets gewannen die Niedersachsen 67:57.

Im Abstiegsduell zwischen den Giessen 46ers und den Düsseldorf Giants siegten die Gäste 93:89. Siege feierten auch ratiopharm Ulm beim 87:72 gegen Phoenix Hagen und der Mitteldeutsche BC mit einem 81:80 gegen die Artland Dragons.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel