Die Brose Baskets Bamberg liegen in derBundesliga weiter auf Playoff-Kurs.

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte und dem daraus resultierenden 82:80 (45:27)-Sieg gegen die Artland Dragons verbesserte sich das Team von Trainer Chris Fleming auf den siebten Platz.

Die Dragons rutschten einen Rang ab und belegen nun Platz elf. Hoffnungen auf die Playoffs kann sich auch der Mitteldeutsche BC machen, der nach dem 86:66 (45:36) über Phoenix Hagen mit den Dragons die Plätze tauschte.

Hagen gab trotz der 16. Niederlage in der laufenden Saison die `Rote Laterne" an die Paderborn Baskets ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel